Lässt das Waschen Ihres Gesichts Ihre Haut nicht jung aussehen?

Lässt das Waschen Ihres Gesichts Ihre Haut nicht jung aussehen?

Haftungsausschluss

Wenn Sie medizinische Fragen oder Bedenken haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt. Die Artikel im Health Guide werden durch von Experten begutachtete Forschungen und Informationen aus medizinischen Gesellschaften und Regierungsbehörden untermauert. Sie ersetzen jedoch keine professionelle medizinische Beratung, Diagnose oder Behandlung.

wie man hart im bett bleibt

Ist das Waschen Ihres Gesichts nicht eine Möglichkeit, Ihre Haut jung zu halten?

Alt aussehen ist ein Anliegen, das ich ständig von meinen Kunden höre. Die Häufigkeit, mit der ich dies in einer bestimmten Woche höre, kann in stressigen Zeiten (wie jetzt) ​​steigen, aber es geht nie auf Null zurück. Bedenken bezüglich des Alterns sind völlig normal und weit verbreitet, weshalb es möglicherweise viele Informationen gibt – einige gute, andere schlechte – darüber, wie Sie das Altern rückgängig machen oder zumindest so aussehen können wie Sie. Sie haben zum Beispiel vielleicht gehört, dass Ihre Haut jung aussehen wird, wenn Sie Ihr Gesicht nicht waschen.

Werbung

Vereinfachen Sie Ihre Hautpflege-Routine

Jede Flasche der vom Arzt verschriebenen Nightly Defense wird mit sorgfältig ausgewählten, leistungsstarken Zutaten für Sie hergestellt und an Ihre Tür geliefert.

wie bekomme ich meinen penis größer
Mehr erfahren

Die Vor- und Nachteile der Gesichtswäsche

Das Waschen des Gesichts beschleunigt nicht unbedingt den Alterungsprozess, aber hier ist etwas Wahres. Die Art und Weise, wie Sie Ihr Gesicht waschen und die Produkte, die Sie verwenden, und wie sie sich auf Ihre Haut auswirken, können das Altern fördern, indem sie Ihre Haut schädigen. Übermäßiges Peeling ist ein gutes Beispiel. Ein zu starkes oder zu häufiges Peeling kann die Haut schädigen und den Alterungsprozess beschleunigen, da es sehr hart auf der Haut ist und zu Falten führen kann.

Sie sollten das Waschen Ihres Gesichts nicht auslassen, da Sie Ihr Gesicht reinigen müssen, um es sauber zu halten, um die Ansammlung von Schmutz und Öl zu vermeiden, die zu zukünftigen Falten führen können. Es ist besonders wichtig, sich morgens das Gesicht zu waschen, da sich deine Haut nachts im Repair-Modus befindet. Dies führt dazu, dass die Haut überschüssiges Öl und Giftstoffe absondert. Es ist ein notwendiger Prozess, aber Sie sollten diese Rückstände jeden Morgen entfernen.

Das Gute an der Gesichtswäsche ist, dass es die Haut reinigt und sie gesund aussehen lässt. Saubere Haut – die Entfernung von Rückständen, die sich über Nacht ansammeln – hilft, zukünftige Falten zu vermeiden. Übermäßiges Waschen des Gesichts kann jedoch die Schutzbarriere Ihrer Haut beschädigen, was wiederum Reizungen verursachen und ihre Fähigkeit, Feuchtigkeit zu speichern, beeinträchtigen – und all diese Faktoren können zu vorzeitiger Hautalterung beitragen. Aggressives Reiben, auch wenn Sie kein Peeling verwenden, führt nur zu Falten. Und Sie haben auch keinen zusätzlichen Reinigungsvorteil daraus.

Der beste Weg, um Ihr Gesicht zu waschen

Das zweimalige Waschen des Gesichts – morgens und abends – sollte immer Teil Ihrer Hautpflege bleiben. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, ein sanftes Reinigungsmittel zu verwenden, das die Haut nicht zu stark belastet, was zu Reizungen und Schäden der Epidermisschicht führen kann. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Produkte für Ihre Haut geeignet sind, können Sie mit einem Dermatologen sprechen, der auf Ihre spezifischen Hautprobleme eingehen kann. Aber auch Ihre Waschmethode ist wichtig. Achten Sie darauf, dass Sie Ihr Gesicht in sanften kreisenden Bewegungen mit den Händen waschen. Vermeiden Sie es, Ihr Gesicht mit Waschlappen zu waschen, da diese aufgrund ihrer rauen Textur auch die Haut reizen können.

Clomifencitrat für Männer Nebenwirkungen

Hautpflege-Routine: Was bedeutet das? Solltest du einen haben?

9 Minuten lesen

Beeinflusst der Hauttyp die Art und Weise, wie unsere Haut altert?

Ihr Hauttyp beeinflusst, wie sich einige Zeichen der Hautalterung zeigen, aber nicht, ob Sie schneller altern. Bei jemandem mit fettiger Haut kann die Haut beispielsweise dicker erscheinen, wodurch die Falten weniger sichtbar oder weniger sichtbar werden. Für jemanden, der trockene Haut hat, ist seine Haut dünner, wodurch die feinen Linien und Fältchen übertrieben werden. Dies bedeutet nicht, dass jemand mit trockener Haut schneller altert als jemand mit fettiger Haut oder umgekehrt, wenn er den gleichen Lebensstil und die gleiche Hautpflege hat.

Ebenso zeigt empfindliche Haut oder Mischhaut die Zeichen der Hautalterung unterschiedlich, hat jedoch keinen Einfluss auf die Geschwindigkeit, mit der Ihre Haut altert. Aber es gibt Dinge, die die Rate beeinflussen. Wir alle altern je nach Lebensstil und Ernährung unterschiedlich, aber auch die Genetik spielt eine Rolle. Obwohl es also Möglichkeiten gibt, das Altern in Ihrem Gesicht zu ändern, sind die besten Möglichkeiten, dem Altern entgegenzuwirken, gesunde Lebensgewohnheiten. Das Wichtigste, was man tun kann, ist, täglich Sonnenschutz zu tragen, sich gesund zu ernähren und Hautpflegeprodukte zu verwenden, die Hyaluronsäure als Inhaltsstoff enthalten.

So bleibt die Haut im Gesicht jung

Auch hier sind Lebens- und Ernährungsgewohnheiten die größten Faktoren. Die Annahme gesünderer Gewohnheiten, die die Alterung unserer Zellen verlangsamen, hat visuelle Auswirkungen auf die Haut. Wenn Sie diese Gewohnheiten jedoch bereits abgelegt haben, ist es möglicherweise an der Zeit, sich Ihre Hautpflege anzusehen. Der einzige Bereich, in dem sich diese überlappen, ist Sonnencreme. Sonnencreme trägt auch nachweislich dazu bei, dass Ihre Haut jung aussieht, indem sie schwere Sonnenschäden verhindert, die zu Faltenbildung, Sonnenflecken, Hyperpigmentierung und, noch schlimmer, Hautkrebs führen.

Aber auch die richtige Hautpflege trägt zu einer gesunden und jugendlichen Haut bei. Dazu gehört ein sanfter Reiniger, der alle Verschmutzungen und überschüssigen Ölablagerungen entfernt, aber gleichzeitig sanft zu Ihrer Haut ist, damit sie keinen Schaden anrichtet. Das Tragen einer Feuchtigkeitscreme ist sehr wichtig, da sie das Hautgleichgewicht aufrechterhält, insbesondere für Patienten mit extremer Trockenheit oder Fettigkeit. Feuchtigkeitscremes sorgen für die richtige Menge an Feuchtigkeit, um eine stumpfe Haut zu verhindern, die den Eindruck erwecken kann, dass Sie älter sind als Sie sind.